Moorschwimmbad
Was ist das?

Das Moorschwimmbad Reichenbach ist eines der letzten Naturfreibäder mit Moorwasser in Deutschland.

Das Becken wurde 1953 ins Moor gegraben und mit Eichenbrettern ausgeschalt. Gespeist wird es von frischem Quellwasser aus den Bergen und von mehreren Grundwasserquellen. Durch die Zuläufe und durch Bewegung vermischt sich das Moor mit dem Quellwasser und ergibt das angenehm weiche Wasser, für welches das Moorschwimmbad Reichenbach bekannt ist.

Die hohe Selbstreinigungskraft des Moors und der ständige Frischwasserzulauf bewirken, daß unser Wasser ohne chemische Zusätze auskommt.

Seltene Wassersalamander (Molche) und Libellen sind hier beheimatet.