1953  hatten Albert Brutscher und seine Frau Rosa die Idee den Einheimischen und den Gästen ein Moorschwimmbad zu bieten. Zu diesem Zweck erwarben sie den ehemaligen Torfstich von Reichenbach, fanden engagierte, erfindungsreiche und fleißige Helfer und schufen in schweißtreibender Handarbeit das noch heute in ursprünglicher Form existierende Naturfreibad.

Seither ist das Moorschwimmbad Reichenbach ein beliebtes Erholungsziel, das bis heute von der Familie betrieben wird.

Im Laufe der Jahre vergrößerte sich das Angebot. So wurde der Kioskbetrieb in den 80 -igern erweitert um Kaffee, Kuchen, Brotzeiten und kleine Gerichte.

Ende der 90-iger entschlossen wir uns, den Schwerpunkt auf die Gastronomie zu setzen, und sanierten das gesamte Gebäude.

Seit der Eröffnung des gemütlichen Moorstübles können Sie das ganze Jahr über (bis auf ein paar saisonelle Ausnahmen unsere herzliche Gastlichkeit genießen.